Weniger Autos, mehr Fahrräder, das Ende vom FriedrichstadtZentral und ein Soundkalender für die Stadt

SZonline meldet, dass in Dresden der motorisierte Verkehr zurück gegangen ist, und mittlerweile 16% aller Wege mit dem Rad erledigt werden.

„Erst Medienberichte lösten letztlich das nötige Umdenken […]“ … ach nein, lassen wir das. Das Kraszewski-Museum ist mit einer neuen Dauerausstellung wiedereröffnet worden.

Im FriedrichstadtZentral bereitet man sich nun endgültig auf den Auszug vor. Hoffen wir, dass sie ein neues Objekt finden oder gefunden haben.

Dresden hat einen Soundkalender! Einmal monatlich erscheint dieser und schallt mit Türklappen-, Publikums-, Druck-, Schließ- und Schaltergeräuschen in unser Ohr. Hier der Januar:

Politik:

Nach der Landesliste haben die Dresdner Piraten jetzt auch ihre Direktkandidaten für die Bundestagswahl gewählt.

Auf  das „Urteil im Blockierer-Prozess gegen den Berliner Tim H.“ gab es weitere Reaktionen. Unter dem Motto „Wir sind alle Tim“ solidarisierten sich Menschen auf der Straße in Dresden und in Leipzig.

Wissenschaft und Technik:

In Dresden werden Weltrekorde aufgestellt. Die in Dresden entwickelten organischen Solarzellen erzielen jetzt nachweislich einen Wirkungsgrad von 12%, was den herkömmlichen Solarzellen (14% bis 15%) schon sehr nahe kommt.

Sport:

In der Fussball Hallenmeisterschaft der Juniorenaltersklassen der A- bis F-Jugend gibt es Sieger zu verkünden und der USV TU Dresden sucht einen Trainer.

Steffen Peschel

Steffen Peschel ist Inhaber der konzeptfreun.de und bloggt auch unter kultur2punkt0.de.