Ausblick auf die Museen der Stadt Dresden, „One Billion Rising“ und ein Lügenmuseum in Radebeul

Die Technischen Sammlungen werden weiter ausgebaut. Auch das Dresdner Fernsehen berichtet und gibt zusätzlich einen Einblick in die Pläne des Stadtmuseums.

In Dresden beteiligten sich mehr als 50 Frauen an der weltweiten Aktion „One Billion Rising“.

Der Verein des Jahres wird wieder gesucht.

Auf der Louisentraße 61 in Dresden findet man einen neuen Pop-up-Store.

Im Statistikblog macht man auf den Atommüll aufmerksam, der im Atomforschungszentrum Rossendorf produziert wird.

Philine fragt im Neustadt-Geflüster, warum mit „Pferdefleisch“ und nicht „Vergiftetes Fleisch“ getitelt wird.

Sandsteine gegen Obdachlose?

Die Dresdner Verkehrsbetriebe informieren über Fahrplananpassungen zum 18. Februar.

Thielemann übernimmt die Schirmherrschaft der Wagner-Stätten-Graupa.

Der MDR berichtet vom Lügenmuseum in Radebeul.

Termine:

Vernisage der Ausstellung „Dresden – Im Schatten des Blauen Wunders“ im Stadtarchiv am 18. Februar.

Ebenfalls am 18. Februar ist  Michael Sagurna, Präsident der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien, Gast im Presseclub Dresden e.V..

Steffen Peschel

Steffen Peschel ist Inhaber der konzeptfreun.de und bloggt auch unter kultur2punkt0.de.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.