Dienstag in Dresden

Ein zu großer Kaufhausbau, eine Mahnwache für Freiräume und eine Flaggenbestellung für die BRN

Zu Gast: Merkel, Steinbrück, Altmeier und Gauck werden kommende diese Woche in Dresden erwartet.

Neuer Rabbiner: Die Jüdische Gemeinde in Dresden bekokmmt einen eigenen Rabbiner.

Elbepark: Der Elbepark ist laut DNN über 6.000qm größer als der Bebauungsplan es vorsieht. Die Stadt fordert jetzt den Rückbau. Rege Diskussion gibt es dazu auch in Google+ Community.

Dresdner Unternehmen im Kurzportrait: Sputnika befragte vier Unternehmen in Dresden zur eigenen Herangehensweise der intenen Kommunikation.

Freiräume: Für den 26. April wurde auf der Brühlschen Terrasse eine Mahnwache angekündigt, um auf Freiräume in Dresden aufmerksam zu machen.

Winter in Dresden: Der Winterdienst zieht Bilanz.

Tanzwocheneröffnung: Bei der Teichelmauke schwärmt man vom Spektakel.

“Flaggen, Farben, Frühstück”: Die improvisierte provisorische Regierung der BRN plant eine Flaggenbestellung und bitte um Beteiligung an einer Umfrage.

Symbolischer Brückenschlag: Nach Floß und Ruderboten fahren jetzt auch Radfahrer von Dresden nach Hamburg zum 34. Evangelische Kirchentag.

Namenswahl: Für die Einweihung einer neuen Lounge in der SLUB wurden über 100 Namensvorschläge für diese eingereicht. Dreißig von ihnen wurden vorgewählt und stehen jetzt zur Abstimmung.

Termine:

Kultur Tweetup: Am 7. Mai wird in Vorbereitung auf das STADTCAMP das „Tweetup. Freiraum Elbtal“ stattfnden. (Hinweis: Der Schreiber dieser Zeilen, Steffen Peschel, ist an der Organisation und Durchführung beteiligt.)

Steffen Peschel

Steffen Peschel ist Inhaber der konzeptfreun.de und bloggt auch unter kultur2punkt0.de.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Bilanz des Dresdner Winterdienstes 2012/2013 | Statistik in Dresden

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.