Montag in Dresden

Wachstumsschmerzen an der TU und Tierzählung für die Erweiterung des Elberadweges

Verschoben? Der Prozessauftakt gegen Lothar König wurde wahrscheinlich verschoben.

Die Nachricht ernst nehmen: Anetta Kahane widmet sich in einer Kolumne in der Frankfurter Rundschau dem Prozess gegen Lothar König.

Pillnitzer Park: Die Bürgerinitiative Freier Parkzutritt haben beim Verwaltungsgericht Klage gegen die Stadt Dresden eingereicht. Ziel ist es, die Wege in Pillnitzer Parks wieder öffentlich zugänglich zu machen.

Baulandaneignung? Der Sachsenspiegel dokumentiert einen Fall findiger Bauunternehmer. Garagenbesitzer in Dresden-Striesen fühlen sich hintergangen und vom Gesetzgeber im Stich gelassen.

Wachstumsschmerzen an der TU: Der MDR geht noch einmal dem Problem nach, welches die TU Dresden mit der Umstellung auf eine SAP-Software plagt. Darin heißt es u.a., die Einführung der SAP-Software wäre unumgänglich, die Verwaltung mit mittlerweile 35.000 Studenten und 8.000 Beschäftigten nicht mehr mit den alten Software-Lösungen machbar gewesen.

Flugverkehr ab Dresden: Im Statistikblog gibt es Zahlenmaterial über Flugreisen ab Dresden.

Tierzählung: Frank klärt über artenschutzrechtlichen Untersuchungen Bereich Wachwitz – Hosterwitz im Vorfeld des geplanten Elberadweges auf.

DNN-Umzug: Die Redaktion der DNN ist umgezogen.

Termine:

Claim, Record Release: Am Dienstag findet man Claim auf der Bühne der Groove Station, die in ihrer 14-jährigen Bandgeschichte die zweite EP rausbringen. Wer sie kennt, weiß, dass das schon richtig ist.

Gemeinschaftsgärten in Dresden: Am 21.03. findet in der Galerie Kunsthaus Raskolnikow ein Vortrag zu einer Abschlussarbeit über Gemeinschaftsgärten und deren Auswirkungen auf die Stadtentwicklung statt.

Stadtentwässerung: Am Freitag, dem 22.03., lädt die Dresdner Stadtentwässerung in die Dresdner Kanalisation.

Steffen Peschel

Steffen Peschel ist Inhaber der konzeptfreun.de und bloggt auch unter kultur2punkt0.de.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.